Lage
Berlin
Fertigstellung
2013
Bauherr/in
BA Pankow von Berlin-Abt. Jugend/Immobilien
Fläche
109m²
Statik
IBB Dipl. Ing. Oskar Danai
Brandschutz
iabu Prenzl & Partner GmbH
Wärmeschutz
WOF-Planungsgemeinschaft
Gebäudetechnik
Paschke & Becker / e-plan-d Ingenieurbüro
Bauweise
Mauerwerk

Abenteuerspielplatz "Marie" in Berlin

[Neubau]

Aus Baracke oder Bauwägen wurden Häuser, robuste und vielgenutzte Mehrzweckgebäude mit vielen Angeboten für die Kinder des jeweils umliegenden Stadtbezirks. Für uns durchaus nicht selbstverständlich, aber konsequent und nur zu Ende zu denken, auch hier den Lehm vielseitig einzusetzen. Gerade für Kinder soll er seine wunderbaren Eigenschaften entfalten. Damit Flächen nicht so schnell beschädigt werden, erhielt die Oberfläche einen Auftrag mit Carnaubawachs, empfindliche Ecken wurden abgeschrägt oder mit Stoßkanten versehen.
Bei den ersten Bauvorhaben, bei denen die Bauherrnschaft sich einbringen wollte, war Lehm noch nicht konventionell erhältlich. Da fuhren Lastzüge von Tiefbaustellen des SENATs von Berlin anstatt auf die Deponie zu unserer Baustelle. Dort wurde der Lehm mit anderen Zuschlagstoffen vor Ort gemischt. Das Bauhauptgewerk übernahm ein Beschäftigungsträger, der wiederum junge Menschen mit diesem Baustoff bekannt machte. Zusätzlich wurden Seminare für Interessierte am Lehmbau angeboten und an jeder Wand etwas anderes ausprobiert. Bei jüngeren Baustellen kam der Lehm vorkonfektioniert für den Anwendungszweck in BigBags, was die Arbeit wesentlich erleichtert.
Erstaunlich ist an allen Gebäuden die „Patina“ der Lehmputz -Raumoberflächen von der doch recht erheblichen Beanspruchung durch die Nutzer.

Fotorechte: Sophia Paeslack & Jörg Wappler